Vom Abschied nehmen.

Es gibt ein Zitat von Franz Kafka, das mich tief bewegt: Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist. Liebe E.! Du warst eine solche Sonne. Du hast gestrahlt wie es nur wenige Menschen tun, denn du hast gelebt, von und mit ganzem Herzen. Eine großartige Persönlichkeit warst du, voller Ausstrahlung, voller Energie. Menschen wie dich, die vergisst man niemals. Von dir werde ich noch meinen Urenkeln erzählen; von der einzigartigen E. mit der tiefen Stimme und der ansteckenden Lebensfreude. Die sich nie hat unterkriegen lassen, egal, was die Jahre an Schicksalsschlägen bereithielten. Liebe E., Danke: Für die Fröhlichkeit und Wärme, für deinen Humor und die Farbe, die du in unser Leben und in unsere kleine Stadt gebracht hast – mit deinem Lachen, deiner Kleidung, dem roten Lippenstift und dem Funkeln in deinen Augen. Danke, dass du da warst und uns gezeigt hast, wie man ein Leben wahrlich lebt. Viel, viel, viel zu früh hast du uns nun hier allein gelassen. Aber wenn ich die Augen schließe, dann weiß ich, du bist nicht weit. Ich sehe euch sitzen, dich, deine Eltern, die ganze große Familie S. in einer lauen Sommernacht im Hof von Tante G. In den umliegenden Gärten zirpen die Grillen, auf dem Tisch steht für jeden ein Glas Wein. Nur Tante M. hat sich ein Glas Cola eingeschenkt. Ihr seht, wie wir traurig sind und müsst lächeln, weil ihr wisst, dass dieses Menschenleben doch nur ein kleiner Wimpernschlag ist auf der Reise in die Ewigkeit. Und wenn es an uns ist, dann werdet ihr da sein und uns in eurer Mitte empfangen.
Mach es gut, liebe E. Wir werden dich unglaublich vermissen.
dsc_7265-2
Advertisements

9 Gedanken zu “Vom Abschied nehmen.

  1. Wunderschön geschrieben und vor allem gehen deine Worte tief und berühren mich, dieser Schmerz des Abschieds und diese unendliche Dankbarkeit machen einerseits traurig, aber auch glücklich, weil du so einen wundervollen Menschen gekannt hast.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s